Schlagwort-Archive: Wahlkampf

Asyldebatte: dümmliche Effekthascherei

Eigentlich ist das Thema ja nicht für das „Gesudere“ geeignet, sagt Freund F. Was sich allerdings derzeit abspielt ist derart degoutant, dass unsereiner es dennoch zum Gesudere macht. Über Politikschaffende aller Couleurs, über Gesetze und Verordnungen, aber auch über Mitmenschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Meinung, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Asyl, Österreich, Kampfrhetorik, Medien, Politik, Sicherheit, Soziales, Wahlkampf,

| Hinterlasse einen Kommentar

Spielautomatenverbot: Hurra – wir werden Blockwarte

Ab Jänner 2015 ist es in Wien verboten, Spielautomaten abseits der konzessionierten Casinos zu betreiben. Eine richtige Entscheidung der Politik. Denn auch die Spielsucht führt zu Eigentumskriminalät, zu unsagbarem Leid bei den Spielsüchtigen und deren Familien. Dass nun allerdings Bürger von Politikern dazu aufgerufen werden, Lokale zu kontrollieren und anzuzeigen ist eine mehr als bedenkliche Entwicklung in Richtung Blockwart-Mentalität.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Gastronomie, Meinung, Menschen, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: einarmige Banditen, facebook, Gastronomie, Gesetz, Glücksspiel, Kampfrhetorik, Medien, Politik, Polizei, Sicherheit, Soziales, Spielsucht, SPOE, Stadt, Wahlkampf, Zwangsbeglückung,

| Hinterlasse einen Kommentar

Wien Energie: gerichtlicher Zahlungsbefehl statt Rechnung

Eine eigenartige Geschäftspraktik scheint der im Eigentum der Stadt Wien Energieversorger „Wien Energie“ entwickelt zu haben. Kunden, die vor vielen Jahren im Zahlungsverzug waren, bekommen offenbar keine Rechnungen mehr. Stattdessen einen Zahlungsbefehl vom Gericht, den der Anwalt des Unternehmens beantragt, ohne jemals mit dem Kunden Kontakt aufgenommen zu haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Politisches, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Energieversorgung, Gebühren, Gericht, Soziales, Stadt Wien, Wahlkampf, Wien, Wien Energie, Zahlungsbefehl, Zinsen, Zwangsbeglückung,

| 1 Kommentar

Eine Schlacht ums Heer mit unsauberen Methoden

Die aktuelle Diskussion über die Wehrpflicht beschädigt nicht nur das Bundesheer, sondern die Politikschaffenden aller Fraktionen. Vor allem, weil es leicht durchschaubar ist, dass es um Macht und Einfluss geht, nicht jedoch um das Thema Landesverteidigung und internationale militärische Solidarität. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Meinung, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Army, Österreich, Berufsheer, Bundesheer, Edmund Entacher, Gesetz, Kampfrhetorik, Landesverteidigung, Politik, Sicherheit, Soldaten, Soziales, Wahlkampf, Wehrpflicht, Zivildienst, Zwangsbeglückung,

| 3 Kommentare

Wehrpflichtdiskussion: Polit-Sprech statt Argumenten

Das sich die Politikschaffenden aller Fraktion in der aktuellen Diskussion um die Wehrpflicht mit Ruhm bekleckern, kann man nicht behaupten. Wohl eher, dass statt Argumente das Volk mit Politikparolen verärgert wird. Did you like this? Share it:Tweet

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Meinung, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, ÖVP, Bundesheer, FPÖ, Gesetz, Medien, Politik, Sicherheit, Wahlkampf, Wehrpflicht, Zwangsbeglückung,

| Hinterlasse einen Kommentar

Die Elite zerbröselt. An sich selbst.

Politikschaffende, Beamte und Manager staatsnaher Betriebe demontieren sich selbst. Das war zwar schon immer so, aber Schadenshöhe und Dichte der Vorfälle steigen. Das sollte zu denken geben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Justiz, Medien, Menschen, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzockerei, ÖVP, FPÖ, FPK, Gesetz, Geständnis, Kärnten, Korruption, Medien, Parteien, Politik, Wahl, Wahlkampf, Zwangsbeglückung,

| 3 Kommentare

Mäßig intelligent, präpotent und uneinsichtig: die Radl-Rowdies

Die Deppinnen und Deppen, die mit ihren Radeln die Gehsteige unsicher machen, haben eine extrem starke Lobby. Dennoch wird der Gegenwind rauer, weil auch manche Politikschaffende – nach Bürgerbeschwerden endlich Einsicht zeigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Menschen, Politisches, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Angst, Gefahr, Gehsteig, Gehweg, Gesetz, Gesundheit, Grüne, Medien, Politik, Polizei, Rad, Radel-Rowdies, Radfahrer, Sicherheit, SPOE, Stadt, Wahlkampf, Wien, Zwangsbeglückung,

| 9 Kommentare

Frau Stadträtin – „tschuldigen scho, es passt net!“

Maria Vassilakou, grüne Stadträtin zu Wien, hat eine neue Kampagne gestartet. Für mehr Toleranz im Verkehr. Mit zweifelhaften Inhalten allerdings, wenn es um die Gehsteig-Radelrowdies geht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, Gesetz, Grüne, Kontrollern, Maria Vassilakou, Medien, Politik, Polizei, Rad fahren, Radfahrer, Sicherheit, Stadt, Verkehr, Wahlkampf, Wien, Zwangsbeglückung,

| 2 Kommentare

Bleib’ standhaft, ehrenwerter Doktor Martin Graf!

Ein Plädoyer für die repräsentative Demokratie: Die linkslinke Jagdgesellschaft hat ein neues Ziel – den ehrenwerten dritten Präsidenten des Nationalrats, also den vierthöchsten Österreicher. Das ist perfide und gemein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Justiz, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Asyl, Österreich, Demokratie, Dr. Martin Graf, FPÖ, Gesetz, Justiz, Medien, Mensur, Parlament, Politik, Sicherheit, Soziales, Stiftung, Wahlkampf, Zwangsbeglückung,

| 1 Kommentar

Marokko-Plakate: Herr August Penz entschuldigt sich.

Mit dem Plakatslogan „Heimatliebe statt Marokkaner-Diebe“ hat der der FPÖ-Mann und Hotelier August Penz nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Jetzt rudert der Innsbrucker Politiker zurück. Bemerkenswert: Er entschuldigt sich und übernimmt die Verantwortung. Was bei seinen Hardcore-Fans wahrscheinlich nicht gut ankommen wird.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Antisemitismus, August Penz, Österreich, facebook, FPÖ, Innsbruck, Kampfrhetorik, Marokko, Plakate, Politik, Tirol, Wahlkampf,

| 2 Kommentare