Archiv der Kategorie: Satire

Bleib’ standhaft, ehrenwerter Doktor Martin Graf!

Ein Plädoyer für die repräsentative Demokratie: Die linkslinke Jagdgesellschaft hat ein neues Ziel – den ehrenwerten dritten Präsidenten des Nationalrats, also den vierthöchsten Österreicher. Das ist perfide und gemein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Justiz, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Asyl, Österreich, Demokratie, Dr. Martin Graf, FPÖ, Gesetz, Justiz, Medien, Mensur, Parlament, Politik, Sicherheit, Soziales, Stiftung, Wahlkampf, Zwangsbeglückung,

| 1 Kommentar

Walter Meischberger: 708.000 Euro für Fünf-Euro-Ezzes

Der unwissende FPÖ-ler weiß zwar weder, wo eine Immobilie liegt, die er vermittelt hat und auch nicht, was genau seine „Leistung“ war. Dafür kassiert er aber satte „Provisionen“. Das ist bemerkenswert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Justiz, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Rätselhaftes, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Alsergrud, Alsergrund, Österreich, Ernst Karl Plech, FPÖ, Geschäfte, Immobilien, Karl Heinz Grasser, Korruptionsverdacht, Lobbying, Medien, Nordbergstraße 15, Nordbergstrasse, Parlament, Politik, Porr, Post, Provisionen, Spekulation, Stadt, Telekom, Universität Wien, Untersuchungsausschuss, Walter Meischberger, Wien, Wirtschaftsuniversität, Zwangsbeglückung,

| Hinterlasse einen Kommentar

Fotografie: Das Eigentor des „Genossen Innungsmeister“

Der „rote“ Innungsmeister-Stellvertreter der Wiener Fotografeninnung kämpft zwar wacker gegen die Freigabe des Gewerbes, kauft jedoch selbst für seine eigene Werbung für seine Dumpingangebote Fotos von Amateuren ein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Agenturen, Dumping, Fotografie, Gesetz, groupon, Innung, iStock, Kommerzialrat, Leo Vodicka, Medien, Meister, Meisterfotograf, Microstock, photography, pixmac, Politik, Pressefoto, Zwangsbeglückung,

| 13 Kommentare

Fotografengewerbe: Wirtschaftskammer ignoriert eigene Mitglieder

Spott, Hohn und Zorn hat das Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer auf sich gezogen. Denn während die Mehrzahl der Voll- und Meisterfotografen gegen die Freigabe des Gewerbes kämpft, kauft das WIFI Bilder bei ausländischen Billigstagenturen ein. Für eine Broschüre über die Ausbildung zum Meisterfotografen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Politisches, Rätselhaftes, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, Fotografen, Gesetz, Gewerbe, Innung, Medien, photography, Politik, Pressefoto, Wien, WIFIO,

| 6 Kommentare

Aprilscherz-Opfer: Norbert Darabos als „Alko-Lenker“

Opfer eines böswilligen Aprilscherzes dürfte Verteidigungsminister Norbert Darabos geworden sein. In den letzten Märztagen soll er, so die Gerüchtebörse, von der Polizei alkoholisiert am Steuer erwischt worden sein. Dass diese Nachricht ausgerechnet am 1. April durchsickert, sollte jedoch zu denken geben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Menschen, Politisches, Rätselhaftes, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Alkohol, Alkolenker, Österreich, Bundesheer, Gesetz, Medien, Norbert Darabos, Politik, Polizei, Polizeikontrolle, Sicherheit,

| 1 Kommentar

Landesverteidigung: Der Kampf der Papierkrieger

Die Papiere fliegen – zumindest virtuell – derzeit wie die sprichwörtlichen Fetzen herum. Das lässt die Frage aufkommen: Was dürfen wir vom Volk noch alles originelle von unseren Politik- und Medienschaffenden erwarten? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Justiz, Medien, Menschen, Politisches, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Bundesheer, Bunkermuseum, Edmund Entacher, Gesetz, KURIER, Medien, Norbert Darabos, Politik, Wehrpflicht,

| Hinterlasse einen Kommentar

Michael Jeannée droht dem ORF. Mit Liebesentzug oder so…

http://youtu.be/S4gqrPGnLhA

Michael „Stinkefinger“ Jeannée wollte als „Manager“ des Geräuschimitators bei der „Großen Chance“ im ORF auf der Bühne Punkten. Das ging gründlich daneben, und jetzt ist der Krone-Post-Schreiber sauer. Nicht auf den Juror „Sido“, der ihn von der Bühne wies, sondern auf die Küniglberger. Die will er jetzt „im Visier“ behalten, diese ORFler. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Menschen, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Bildzeitung, Die große Chance, facebook, Kronenzeitung, Medien, Michael Jeannée, ORF, Rapper, Reinhold Messner, Richard Lugner, Sido, Stinkefinger, Wien, Yeti, Zwangsbeglückung,

| Hinterlasse einen Kommentar

Frau Doktor Maria Fekter hat ja recht…

http://www.youtube.com/watch?v=BkZjyJtK81I“

Die Frau Bundesminister für Finanzen ist wieder einmal zu unrecht unter Beschuss der Gutmenschen gekommen. Nur weil sie vor laufender Kamera ihre Besorgnis ausgedrückt hat und nicht will, dass wieder eine Hetze auf die „reichen Juden“ einsetzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Rätselhaftes, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Antisemitismus, ÖVP, Finanzministerin, Juden, Maria Fekter, Medien, Politik, Soziales,

| Hinterlasse einen Kommentar

„Polizeigewalt“: Böse Bullen, arme Presse

Kollege L.“ macht es der Branche nicht gerade leichter mit seiner Art, den Beruf auszuüben. Wenn er jedenfalls noch ein wenig übt, schafft er es vielleicht sogar, eine kleine Berühmtheit als „Willküropfer“ zu werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Menschen, Rätselhaftes, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: facebook, Gesetz, Gewalt, Medien, Philipp Sondereger, Polizei, Polizeiübergriff, Pressefreiheit, Sicherheit, Wien, Youtube, Zwangsbeglückung,

| 4 Kommentare

Originelle Politik: Der 15-Meter-Super-Radweg am Alsergrund…

Nein, des Volkes Stimme über die neueste verkehrspolitische Entscheidung in Wien-Alsergrund kann man nicht zitieren. Das wäre ehrenrührig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Politisches, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Alsergrund, Gesetz, Martina Malyar, Politik, Radweg, Sicherheit, SPOE, Stadt, Steuergeld, Verkehr, Wien, Zwangsbeglückung,

| 8 Kommentare