Schlagwort-Archive: Fotografie

Fotografie: entmündigt, enteignet und geknebelt

Offenbar haben manche PR-Leute ein Intensivstudium bei den Diktatoren der Vergangenheit und Gegenwart absolviert. Anders ist es nicht erklärbar, wie die sich zunehmend verbreitenden Knebelverträge für Fotografen zustande kommen. Gegen die sich nun – wenn auch noch zarter – Widerstand regt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Fotografie, Knebelverträge, Medien, photographers, PR, Pressefoto, Zwangsbeglückung,

| 3 Kommentare

Fotografie: Offener Brief an Herrn BIM KommR Ernst Strauss

Mit großer Verwunderung habe ich ihre via APA-OTS verbreitete Presseaussendung zum Urteil des Verfassungsgerichtshofs gelesen. In diesem Urteil wird festgehalten, dass der Zugang zum Gewerbe der Fotografen frei ist und keinerlei Einschränkungen unterliegt, also kein reglementiertes Gewerbe ist.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, Ernst Strauss, Fotografie, Gesetz, Innung, Medien, photography, Wien, Zwangsbeglückung,

| 14 Kommentare

Freie Fotografie: angeblicher Kompromiss ist hinterfragenswert

Laut Meldung der Austria Presseagentur ist beim Kampf um die Freigabe des Fotografengewerbes angeblich ein Kompromiss erzielt worden. Bei näherer Betrachtung stellt sich heraus: Das klingt genauso wie „ein bisserl schwanger“… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, Christoph Matznetter, Fotografie, Gesetz, Gewerberecht, Innung, Konrad Steindl, Medien, Meister, Photographie, Politik, Pressefoto, Volker Plass, Werbung, Zwangsbeglückung,

| 8 Kommentare

Fotografie: Das Eigentor des „Genossen Innungsmeister“

Der „rote“ Innungsmeister-Stellvertreter der Wiener Fotografeninnung kämpft zwar wacker gegen die Freigabe des Gewerbes, kauft jedoch selbst für seine eigene Werbung für seine Dumpingangebote Fotos von Amateuren ein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Meinung, Menschen, Politisches, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Agenturen, Dumping, Fotografie, Gesetz, groupon, Innung, iStock, Kommerzialrat, Leo Vodicka, Medien, Meister, Meisterfotograf, Microstock, photography, pixmac, Politik, Pressefoto, Zwangsbeglückung,

| 12 Kommentare

Fotografen: Das Warten auf die neue Freiheit

Das streng geregelte Gewerbe der Fotografie soll, so ein Entwurf des Wirtschaftsministeriums, ein wenig freier werden. Wer sich als Fotograf eine Gewerbeschein löst, soll bald alles fotografieren dürfen. Das ist derzeit nicht erlaubt. Pressefotografen jubeln, manche Vollfotografen lamentieren und die Ministeriumsbürokratie hat offenbar wenig Ahnung von digitaler Fotografie. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, Fotografie, Gesetz, Gewerbeordnung, Innung, Medien, Politik, Presse, Pressefoto,

| 3 Kommentare

Gewerberecht: Meister-Pfründe, Pfusch und liberaler Markt

Die Politikschaffenden scheinen Wirtschaftsgesetze nach dem Radfahrer-Prinzip zu beschließen: Nach oben Buckeln und nach unten treten. Damit sollte endlich Schluss sein. Did you like this? Share it:Tweet

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Justiz, Medien, Politisches | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Österreich, Fotografie, Gesetz, Gewerbe, Goldschmied, Innung, Kunst, Meister, Pfusch, Photo, Politik, Recht, Strafe, Studium, Wirtschaft,

| 7 Kommentare

Raubkapitalismus & Co.: Die wunderbare Welt der Medien…

Ein Verlag, nicht ganz klein und auch nicht ganz unbedeutend, greift immer wieder auf Archivfotos zurück. Dann ist ein Honorar für die Fotografen fällig, wenn sie nicht ohnehin einen der berüchtigten „Knebelverträge“ (darüber demnächst mehr) abgeschlossen haben. Diese „All-In-Verträge“ bedeuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Politisches, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Fotografie, Honorare, Medien, Pressefoto, Zwangsbeglückung,

| 2 Kommentare

Foto-Schutzgebühr: Der Staat macht’s vor, Private machen’s nach

Die Bundesforste haben bei Journalisten, Fotografen und Filmemachern für Aufsehen gesorgt: Wer in den Wäldern der Republik professionelle Fotos machen oder Video-Szenen drehen will, muss blechen. Jedenfalls haben die Bundesforste wenigstens Pressefotografen und Amateure von der Gebühr befreit, die nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Menschen, Rätselhaftes, Satire | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Fotografie, Gebühr, Presse, Stadioncenter, Wien,

| 1 Kommentar