Gerichtsgebäude: Handschellenschlüssel sind kein Sicherheitsproblem

Durften unbeanstandet ins Wiener Gerichtsgebäude mitgenommen werden: Schlüssel für alle gängigen Handschellen-Modelle...

Ein wenig verwirrt ist ein Herr mittleren Alters, der ebenfalls vor kurzer Zeit im Landesgericht zu tun hatte. Nachdem er sich – wie wahrscheinlich hunderte andere auch – temporär von seinem Nagelzwicker trennen musste, blieb sein Schlüsselbund ohne Beanstandung durch die Sicherheitsbediensteten des privaten Anbieters.

Was ihn nun irritiert ist die Tatsache, dass auf seinem Schlüsselbund neben Haus-, Wohnungs- und Gartenschlüsseln auch eine kleine Ansammlung von Schlüsselchen hängt, die alle gängigen Handschellen-Modelle sperren. Verwundert hat ihn dies, nachdem er – auf seine Zeugenaussage wartend – gesehen hatte, dass auch einige Damen und Herren von Beamten der Justizwache zu Prozessen vorgeführt wurden. In Handschellen…


Teilen

Did you like this? Share it:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Rätselhaftes abgelegt und mit

Schlagworte: Angst, Gesetz, Justiz, Security, Sicherheit, Wien,

verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gerichtsgebäude: Handschellenschlüssel sind kein Sicherheitsproblem

  1. Andrea sagt:

    Ich lach mich krumm…
    Des gibts ja net, oder? *Kopfschüttel*

    LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.