Schlagwort-Archive: Hund

Frau Sima, der Hundeführschein und die Stadt „Wien-Schilda“.

Es ist Wahlkampf, da sprudeln die Ideen, da werden Zuckerln verteilt, für die wir nach der Wahl ordentlich blechen müssen und Gesetze beschlossen, die auf verhaltensoriginelle cerebrale Glanzleistungen von Juristen und Politikern schließen lassen. Zum Beispiel der „Hundeführschein“, mit dem sich die geehrte Frau Stadträtin Ulli Sima und ihr Team Lorbeer verdienen will. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Politisches, Rätselhaftes, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfhunde, Killerhunde, Politik, Polizei, Prater, SPOE, Stadt, Ulli Sima, Wahlkampf, Wien, Zwangsbeglückung,

| Schreib einen Kommentar

Von unverbesserlichen Hundehaltern…

Die Dame, offenbar nicht unbegütert, wurde zweimal mit ihrem Hund auf der Jesuitenwiese erwischt. Ohne Leine, ohne Beißkorb und in der Hundeverbotszone. Das hat 240 Euro Strafe gekostet. Aber die zahlt sie locker aus der Portokassa, die Dame um die vierzig, denn man munkelt, dass sie sich regelmäßig in die Schweiz zu ihrem Schönheitschirurgen begibt, weil sie mehr als genug Geld hat. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Menschen, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfhunde, Politik, Polizei, Prater, Stadt, Wien,

| Schreib einen Kommentar

Herr Mohamed bekommt einen anonymen Brief

Herr Mohamed vermutet, dass die Rasse der Hunde einer der Auslöser für den Brief war. Als zweiten Grund vermutet er die Tatsache, dass er in Marokko geboren wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Menschen, Rätselhaftes, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: American Staffordshire Terrier, Angst, Ausländer, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kaisermühlen, Kampfhunde, Kampfrhetorik, Killerhunde, Polizei, Sicherheit, Stadt, Wien,

| 1 Kommentar

Null Toleranz für Hundebesitzer: Polizei straft rigoros.

Herr Thomas Schramel hat 21 Euro seiner Kaufkraft eingebüsst. Das ist schlecht für die Wirtschaft. Diese 21 Euro sind aber nicht verloren, denn sie sind ein willkommener Beitrag zum Stadt- oder Staatssäckel, so genau weiß ich das nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Menschen, Politisches, Rätselhaftes, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Abzocke, Abzockerei, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Jesuitenwiese, Polizei, Prater, Sicherheit, SPOE, Stadt, Wien, Zwangsbeglückung,

| 2 Kommentare

Es ist Wahlkampf, entsprechend auch die Ideen: Der ÖVP-Hund…

Herr Dr. Tschirf hat sich zur aktuellen Hundediskussion zu Wort gemeldet, will die SPÖ an den Start zurückschicken, hinterfragt in seiner Presseaussendung die Sinnhaftigkeit einer „Rassenliste“ und lässt sich mit einem Hunderl abbilden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Menschen, Politisches, Rätselhaftes | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, ÖVP, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfhunde, Killerhunde, Politik, SPOE, Stadt, Tschirf, Wien,

| 2 Kommentare

Wien: Der Radweg durch die Hunde-Freilaufzone…

Wien: Was die städtischen Austüftler gedacht haben, einen Radweg ausgerechnet durch eine Hundefreilaufzone zu planen, ist unbekannt. Sie werden sicher einen guten Grunde nennen können, warum dies gut und richtig ist. Die Hundebesitzer allerdings, die nennen diese kühne Entscheidung einfach „Schwachsinn“. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Menschen, Politisches, Rätselhaftes, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfrhetorik, Politik, Prater, Sicherheit, SPOE, Stadt, Verkehr, Wien, Zwangsbeglückung,

| 4 Kommentare

Der Schäferhund ist kein Listenhund. Der Boxer auch nicht…

Schäfer und Dobermann sind also nicht auf der Liste der Hunde, für die man in Wien einen Führschein braucht. Der „Deutsche Boxer“ auch nicht. Offenbar haben die verantwortlichen Politiker nicht genug Fotos gesehen, die zeigen, wie gefährlich diese Rassen sind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Medien, Menschen, Politisches, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Boxer, Dobermann, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfhunde, Killerhunde, Politik, Prater, Schäfer, Sicherheit, Stadt, Wien,

| 1 Kommentar

Peppi, Mitzi und Co.: Vom Leiden der Kampfhundherrchen

Im KURIER schreibt Kollegin Laila Daneshmandi über die Kampfherrchen von Schmusehunden. Ein Herr Thomas Maurer, der seinen Killerhund verharmlosend „Mitzi“ nennt, beklagt in diesem Artikel, dass er von Leuten mit hoher Affinität zur Funktion des Blockwarts angefahren wird. Ob er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Medien, Menschen, Rätselhaftes, Satire, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, deutsche Dogge, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfhunde, Killerhunde, Thomas Maurer, Werner Tomanek, Wien, Yorkshire Terrier, Zwangsbeglückung,

| 8 Kommentare

Frau Renate R. wird angepöbelt. Trotz Dogge an ihrer Seite.

Frau Renate R., ja, das ist die nette Dame mit den zwei Hunden, die in der Hundezone im Prater wohlbekannt ist, ist bestürzt. Denn wieder einmal wurde sie angepöbelt. Wegen ihrer deutschen Dogge Lea, die auch bekannt ist, in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Ärgerliches, Menschen, Politisches, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, deutsche Dogge, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Kampfhunde, Killerhunde, Prater, Stadt, Wien,

| Schreib einen Kommentar

Es ist Wahlkampf, entsprechend auch die Ideen: Der Wachhund

Also, den Hunde-Fahrschein gibt es schon lang, der Hunde-Führschein wird jetzt eingeführt. Das ist gut und richtig, theoretisch zumindest. Denn wie manche Leute mit ihren Hunden umgehen, das ist ja echt zum Speiben. Da gibt es welche, denen folgt der vierbeinige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines, Menschen, Politisches, Rätselhaftes, Satire, Tiere | Verschlagwortet mit

Schlagworte: Angst, Gesetz, Hund, Hunde, Hundezone, Justiz, Kampfrhetorik, Killerhunde, Politik, Prater, Sicherheit, SPOE, Stadt, Wien, Zwangsbeglückung,

| Schreib einen Kommentar