„Gelbe Zettel“: Wie einen die Post pflanzt

You are currently browsing comments. If you would like to return to the full story, you can read the full entry here: “„Gelbe Zettel“: Wie einen die Post pflanzt”.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Ärgerliches, Meinung, Menschen abgelegt und mit

Schlagworte: Briefträger, Hinterlegungsanzeige, Konsumenten, Post, Zusteller,

verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu „Gelbe Zettel“: Wie einen die Post pflanzt

  1. Christian Rusa sagt:

    Ich rate mal; der Herr Kreuziger wohnt wahrscheinlich im dritten Stock ohne Lift.
    Zumindest wie ich so gewohnt habe, habe ich auch oft gelbe Zettel bekommen obwohl ich zu Hause war.
    Jetzt wo ich am Land wohne spielen die Paketdienste gerne mit mir das „Die-Adresse-gibt-es-nicht“ Spiel.

  2. Erwin Walter Salz sagt:

    Das Schöne an dem Thema, nein, das Traurige: jeder hat Erlebnisse zu berichten: Ich habe von der Firma DPD eine Benachrichtigungskarte erhalten (auch ich war zu Hause, aber egal), man hätte mich nicht angetroffen, mein Paket aber bei einem Nachbarn hinterlegt. In der Zeile wo eigentlich der Name des freundlicherweise übernehmenden Nachbarn sthene sollte, las ich folgende kryptische Zeichenfolge: „Eg. K.“ Es folgte fröhliches Suchen, beginnden im Erdgeschoß bei Frau K. (man ist ja schlau) – über sämtliche (innerhalb von 3 Tagen zu erreichende) 35 Parteien im Haus. Nichts. Erst eine Kopie der Karte und Aushang am schwarzen Brett half. Wobei, die NAchbarin aus dem Nebenhaus meinte nur, nein, gesehen hat sie den Zettel nicht, aber sie fährt jetzt auf Urlaub und hat sich mal selbst auf die Suche gemacht…

  3. Silvia K. sagt:

    Ich bin es ja schon gewohnt, dass der Zusteller an der Gegensprechanlage läutet und sich den Weg zur Wohnungstüre nur dann macht, wenn man binnen 5 Sekunden abhebt. Dass er aber trotz sofortiger Meldung an der Gegensprechanlage das Paket trotzdem nicht zur Tür bringt, schlägt dem Fass den Boden aus. Muss ich ab jetzt zum Postkasten kommen wenn der Postler ruft?
    Wir wohnen in einem Wohnhaus mit Aufzug, also muss der Zusteller keine Stufe steigen oder sich das Kreuz brechen, das letzte Paket hatte 1 kg. Jetzt muss ich zur Post fahren, wo kein Parkplatz zu bekommen ist, was jetzt mit Baustelle noch schlimmer wird. Die nächste Post im Donauzentrum mit Parkmöglichkeit zuzuweisen wäre wohl zu intelligent gewesen. Wir haben zuvor immer unsere Pakete von dort abgeholt.

  4. Serghi sagt:

    Leider hat die Post viele faule Mitarbeiter. Muss man dazu sagen dass die auch viel zum tun haben 😉 ….. wegen eine gelbe Zettel die nicht im Postkasten lag, muss ich jetzt 250€ zahlen. An das Postamt….BITTE… Ihr müsst etwas tun, oder auch nicht.

  5. Webi sagt:

    Wir haben hier das gleiche Problem und zwar gleich mehrere Leute. 9 von 10 eingeschriebene Briefe, da wird nur dieser gelbe Zettel in den Briefkasten gelegt. Wir haben sogar ein Kärtchen, welches wir an den Briefkasten hängen müssen, falls wir noch was brachen. Dieses wird vom Postboten ohne Beachtung einfach in den Milchkasten gelegt. Reklamationen über Reklamationen helfen alles nicht, mehrfach erhalten wir nicht einmal eine Antwort darauf. Dieser Zustand wird von Tag zu Tag schlimmer wir sind nun gleich weit wie in der Wüste. Ab Schluss können wir noch zum selben Preis unsere Briefe direkt beim Absender abholen.

  6. Siro sagt:

    Ich bin der Meinung das die POST ihre Mitarbeiter nicht richtig einarbeitet oder keine Zeit mehr hat dafür. Sie stellen nur noch faule Eier zu billigen Löhnen ein. Und die Alten die mal gut waren machen es den Neuen nach. Aber wer darunter leidet ist die ganze Bevölkerung. Wenn sie lieber Herr oder Frau Postbote nicht gerne arbeiten oder Ihnen ihre Arbeit bis zum Himmel stinkt….. dann geben sie die Stelle frei, für jemand der gerne arbeitet. Ich muss meine Arbeit auch gut erledigen sonst gibt es keinen Lohn ….

  7. cigany gypsy sagt:

    Ah nicht gut GElber Brief ist scheisse und ich hasse gelber Briefe!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.