Foto-Schutzgebühr: Der Staat macht’s vor, Private machen’s nach

Stad_Cant

Dieses Foto ist „gebührenfrei“ aufgenommen, aber eigentlich sollten Pressefotografen und Journalisten 250,- Euro „Objektivgebühr“ für die Fotigenehmigung zahlen…

© Christian M. Kreuziger/picturedesk.com

Did you like this? Share it:
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.